ePetition zur kostenfreien Erstabmahnung

Even though we keep this blog English, this posting is targeted especially for our German audience. To sum it up short: In Germany an political online-petition started, which proposes a new regulation for cease and desist orders. Over the past two years a business around written warnings demanding high fees from the victim for license and copyright violationshas developed . The request is to establish a new procedure in which lawyers have to contact the infringing party and ask to settle the issue in a given timeframe, without accumulating enormous layers fees. As this is a topic, which is very close to the Sim-Modding community, we want to bring it to attention.

Hintergrund

Es gibt eine neue ePetition auf den Seiten des Bundestages die sich für Kostenfreiheit bei fristgerechter Beseitigung des Abmahngrundes einsetzt. Kurz gesagt geht es darum im Falle einer zB urheberrechtlich bedingten Abmahnung im Internet und der Aufforderung der Beseitiung des Vergehens, nicht trotzdem auf maßlos hohe Anwaltsgebühren sitzen zu bleiben.

Die Petition ist eine Antwort darauf, dass in den letzten Jahren sich regelrecht eine Industrie zum Abmahnen von Marken- und Urheberrechtsverstößen entwickelt hat, die besonders in der Bloggerszene zuschlägt und Autoren sofort mit enormen Abmahngebühren mundtot macht.
Bei den Bloggern vergeht kein Monat, wo nicht eine weitere große Abmahnung als Welle durch die Szene geht. Meist geht es um fast schon triviale Verstöße. Jack Wolfskin mahnt ab, weil jemand Tiertatzen als Motive anbietet, die Stadt Augsburg mahnt einen Blogger ab, der nachfragte ob er unter einer Domain schreiben darf, die sich vom Stadtnamen abgeleitet hat. Beides Fälle der letzten 4 Wochen. Oft ist der Verstoß trivial und kann schnell beseitigt werden, jedoch wird derjenige dennoch mit oft Gebühren im Wert von mehreren tausend Euro als Anwaltskosten belangt. In Beiden oben genannten Fällen wurden die Abmahnungen aufgrund des öffentlichen Drucks und der resultierenden schlechten PR wieder zurück gezogen. Das sind jedoch oftmals Ausnahmen und Kulanz der Unternehmen, die einen größeren Image-Schaden vermeiden wollen. Der Streisand-Effekt greift hier zwar sehr gut, jedoch ist er keine Garantie und ändert es nichts am Grundproblem, dass die Abmahngefahr aus zu ufern droht.

Relevanz

Diese Petition ist auch für die deutsche Modder Szene äußerst interessant. Modding ist eine Grauzone. Die Gesetzeslage ist nicht eindeutigt, diejenigen die wir bisher gefragt haben, haben uns das bestätigt, dass es keine Sicherheit gibt, nicht doch irgendwann auf eine Mine zu treten. Modding basiert weitgehend auf lizensierten Inhalten. Seien es Logos, Markennamen, oder Designs. Modder arbeiten in ihrer Freizeit mit Lizenzen, für die Unternehmen mitunter Millionen ausgeben, um diese Verwerten zu dürfen. An eine kommerzielle Ausnutzung dieser Lizenz ist gar nicht zu denken. Daher hängt beim Modden immer ein Damoklesschwert über dem Modder, da er sich nicht sicher sein kann, doch irgendwann ein Schreiben zu bekommen.

Auch bei uns im CTDP ist dies ein Thema. Letztlich ist dies für uns alles ein Hobby und weder wollen wir jemandem auf die Füße treten, noch verfolgen wir kommerzielle Interessen mit unseren F1-Mods, trotzdem steht immer die Möglichkeit im Raum, das jemand unsere kostenlosen Mods als geschäftsschädigend vom Netz haben möchte.

Ich möchte noch ein kurzes Beispiel bringen, dass auch aus der Simracing-Szene kommt. Vor wenigen Wochen wurde Batracer nach einer Abmahnung von Ferrari offline genommen. Hintergrund war, dass Batracer Ferrari-Logos in seinem System platziert hat.

Anliegen

Wir möchten auch durch dieses Posting die Aufmerksamkeit kurz auf dieses Thema lenken und euch bitten diese Petition zu unterstützen. Die Anliegen, die die hier verfolgt werde sind nicht nur für jeden, der im Internet mit einem Blog aktiv ist, sondern auch besonders für Modder interessant. Wir betreiben Modding als Hobby und es wäre wünschenswert nicht die Angst einer Abmahnung im Hinterkopf zu haben. Die Forderung dieser Petition würde zumindest dafür sorgen, dass im Falle einer Abmahnung keine finanziellen Abgründe auf Modder zukommen würden.

Daher bitten wir euch, diese Petition zu zeichnen und das Thema weiter in die Community zu tragen.

Relevante Links:

Published by

(CTDP)Dahie

Textures supervisor, Webdesign, Programming

5 thoughts on “ePetition zur kostenfreien Erstabmahnung”

    1. This is a good proposal, because it would give Modders some financial security, that they wouldn’t be ruined if license holders do take actions against their mods and demand to take them down.

  1. Hey Dahie I have a question. I know before releasing CTDP 2006 mod you guys were working on a new Monaco version,if I’m not wrong. What happened with that project?
    About the proposal, good luck with it. Think you will need some protection especially because next year another PC formula 1 game from CM will be out. For sure they will not be happy with some people playing your mods for free instead of buying their arcade game.

Leave a Reply

Your email address will not be published.